Anmelden
Gesundheit
Ressourcen
KategorieTitelBeschreibung
Link Projekt Gesundheit und Solidarität; Andreas Rohner Als Hausarzt lancierte ich das Projekt Gesundheit und Solidarität, das Menschen motivieren möchte, verantwortlich mit dem Gesundheitswesen umzugehen und wirkliche Sparanreize zu schaffen. Kernpunkte: hausärztliche zwischenmenschliche Vertrauensbasis, budgetierbare Gesundheitskosten (gerade für bescheidene Einkommen), bewusster Verzicht auf Zusatzleistungen, dank guter Gesundheit eingespartes Geld aus Dankbarkeit weitergeben.
Fachliteratur/Thema Medizin ohne Mass; Giovanni Maio; Trias Die moderne Medizin suggeriert Allmacht und das Bild von einem jederzeit perfektionierbaren Leben. Doch wenn wir durch Krankheit in existentielle Krisen gestürzt werden, ändert sich unser Blick der Dinge. Giovanni Maios hintergründiges Plädoyer für eine Ethik der Besonnenheit eröffnet ungeahnte Perspektiven - so könnten wir uns vom Perfektionsglauben lösen und zu einer neuen Gelassenheit finden als Bedingung für ein gutes Leben.
Link Anonyme Alkoholiker Hilfe durch Gemeinschaft und Solidarität lautet das Motto. In regionalen und lokalen Selbsthilfegruppen in der ganzen Schweiz treffen sich Alkoholkranke. Es sind Frauen und Männer, die sich eingestanden haben, dass Alkohol für sie zu einem Problem geworden ist. Jeder spricht von seinen Ängsten, seinen kleinen und grossen Herausforderungen, Sorgen, den erzielten Erfolgen im Alltag, in der Familie und am Arbeitsplatz. Dabei hört jeder dem andern zu. Erfahrung, Kraft und Hoffnung werden so geteilt.
Link Buurtzorg Buurtzorg bedeutet auf Deutsch Nachbarschaftshilfe.Die Idee ist so genial wie einfach: gib den berufenen Gemeindeschwestern ihre Berufung zurück und schau, dass alle Rahmenbedingungen erfüllt sind, dass das, was sie am Besten können und lieben tun dürfen. Wenn sie nämlich mit ihrer Arbeit glücklich sind, sind es auch die Patienten, deren Familien und Angehörige. Inzwischen hat der ambulante Krankenpflegedienst 10'000 Mitarbeitende.
Link Herzgruppen Herzgruppen bieten das motivierende und gesunde Umfeld, um nach einer Herzerkrankung wieder fit zu werden. Hier treffen sich Herz-Kreislauf-Patienten wöchentlich zum Herztraining. Das hilft ihnen, Vertrauen in den eigenen Körper zurück zu gewinnen.
Link Mercy Ships Mercy Ships ist eine internationale, christlich motivierte Hilfsorganisation, die seit 1978 Spitalschiffe in Entwicklungsländern betreibt. Mitarbeiter aus über 40 verschiedenen Ländern setzen sich auf den Krankenhausschiffen ehrenamtlich ein und kommen selbst für Unterkunft und Verpflegung auf. Sie leisten Hilfe in Form von Operationen, Zahnbehandlungen, Bau- und Landwirtschaftsprojekten sowie Ausbildungsprogrammen.